08.02.2008

Editorial

Kennt Ihr das auch, wenn es innerlich “klick” macht und der Schalter der Wahrnehmung sich umlegt? Plötzlich bemerkt man Zusammenhänge sonnenklar, andere Aspekte als gewohnt werden sichtbar, die Perspektive verändert sich.

Damit die Wahrnehmung klar wird, braucht es innere Ruhe.
Das können Momente im Alltag sein, oder Ihr gönnt Euch eine Auszeit im Insightvoice Naikan Center Vienna.

Mögen Euch die Posts in diesem Blog dazu inspirieren, Eure Wahrnehmung zu trainieren!

Hört auf Eure innere Stimme und verleiht ihr Ausdruck!

Johanna Schuh

Keine Kommentare: