20.05.2011

Auszeit! Innere Ruhe finden

Naikan ist eine Auszeit vom Alltag.

Sich zurückziehen, endlich Zeit für sich haben.
In Berührung gehen mit sich selbst.
Die innere Stimme wahrnehmen.

Innere Ruhe finden im Alltag ist ein ständiges Training. Natürlich kann man sich dabei Unterstützung holen bei einem Naikan-Tag.

Doch es funktioniert auch in Eigenregie, egal an welchem Ort du dich gerade befindest. Es genügt, die Aufmerksamkeit nach innen zu lenken. Am besten natürlich mit den 3 Naikan-Fragen:

1. Naikan-Frage:
Was macht dieser Platz, an dem ich mich gerade befinde, für mich? Wie unterstützt er mich? Wie schützt er mich? Was ermöglicht er mir?
2. Naikan-Frage:
Was mache ich für diesen Platz, an dem ich mich gerade befinde? Schätze ich ihn? Nehme ich ihn überhaupt wahr? Behandle ich ihn sorgsam? Pflege ich ihn?
3. Naikan-Frage:
Welche Schwierigkeiten mache ich diesem Platz, an dem ich mich gerade befinde? Behandle ich ihn unangemessen, achtlos, sorglos? Beschimpfe ich ihn? Verschmutze ich ihn?

Jetzt und hier - und ich selbst. Das rückt in mein Bewusstsein, wenn ich Naikan gegenüber dem Platz mache, an dem ich mich gerade befinde.

Keine Kommentare: