23.07.2015

Was ist der Cappuccinoblick?





Es gibt ein neues Naikan-Buch:

Konflikte lösen mit 3 Fragen
Neue Impulse durch die "Cappuccinoblick-Methode" für wirkungsvolle Prozesse in Coaching, Beratung & Teamarbeit
von Gerburgis Niehaus
erschienen im Ökotopia Verlag

Hm ... was ist bloß der Cappuccinoblick?
Und was soll das mit Naikan zu tun haben?

Stellen Sie sich vor: Frühstück. Im Hotelrestaurant ist kein einziger Platz frei. Alle Gäste wollen sofort ihren Cappuccino. Was passiert? Der Kellner nimmt die Bestellung auf, geht an den Tresen, holt den Cappuccino. Er ist total fokussiert auf seinen Weg und nimmt rechts und links nichts mehr wahr. Andere Gäste, die auch etwas wollen, nimmt er nicht wahr. Das ist der „Cappuccinoblick“. Blöd ist nur, dass die vielen anderen Gäste, die ignoriert werden, alles andere als glücklich darüber sind.

Man könnte auch sagen: Der Cappuccinoblick bedeutet mit Scheuklappen unterwegs zu sein, um sich bloß nicht von seinem Weg ablenken zu lassen.  

Um diesen Cappuccinoblick an sich selbst erkennen zu können, arbeitet Gerburgis Niehaus in ihren Coachings mit den 3 Naikan Fragen. Aus ihrer jahrelangen Erfahrung als Coach und Naikan-Leiterin enstand ein Buch, das in einem leicht lesbaren Stil geschrieben ist und  viele Anregungen gibt, wie man mit Naikan lösungsorientiert arbeiten kann. Illustrationen, Beschreibungen, Beispiele aus der Praxis, Reflexionsfragen, Arbeitsanleitungen - all das macht dieses Buch wirklich lesenswert. 

Was das Buch einzigartig macht: Die Verbindung von Coaching und Naikan ist in klarer und professioneller Weise umfassend dargestellt.

Information und Leseprobe über das Buch finden Sie hier


Keine Kommentare: